Facebook

Google Maps

Aktuelle Nachrichten der Blauen Raben

 

  

Tim Becker –  bei uns am 30.03.2019 im DGH Kesselbach

Der Karten-Vorverkauf hat begonnen.

An folgenden Vorverkaufsstellen können ab sofort die karten gekauft werden:

De-flor in Londorf; Firma Städter in Allendorf/Lumda; Lebensmittelmarkt Schombert und Wagner in Geilshausen.

 

 

 

Endlich wurde das neue Bühnenprogramm von Tim Becker vorgestellt. Mit diesem Programm wird der berühmte

Bauchredner auch bei uns auftreten. Puppen-Virus! Tim Becker ist infiziert. Dass das aber durchaus positiv ist und

zu heftigen Lachanfällen führen kann, erlebt ihr im neuen Programm des Bauchredners. Wenn die Synapsen famose

Charaktere entstehen lassen und der Puppenvirus um sich greift, seid ihr dabei. Und zwar näher als ihr denkt,

denn Tim Becker lässt sich in sein Hirn schauen, nimmt Euch mit auf eine Reise voll skurriler Momente und

bezaubernder Gestalten. Infos zu Tim Becker und seinem neuen Bühnenprogramm unter www.sprechenderbauch.de

 


 

 

Interview mit Tim Becker

 

Thilo: Hallo Tim, vielen Dank das du dir Zeit für ein kleines Interview nimmst.

Tim: sehr gerne J

Thilo: Am 30. März bist du bei uns zu Gast, welche deiner bekannten Puppen begleiten dich denn?

Tim: Bei „Tanz der Puppen“ begleiten mich Der Donut und das Ei, welche zusammen einen Dialog führen werden,

Urnen Udo, Joe der Hippie, Konny die Kanalratte, Dandy Randy das schwule Pony und Karl K. Ninchen der bösartige

Zauberhase, sowie Monsieur (H)and.

Thilo: Du hast ja ein neues Bühnenprogramm. Auf was können sich denn die Besucher freuen?

Tim: Ich nehme die Zuschauer mit in meine verrückte WG, in der wir auf skurrile Gestalten treffen werden.

Da geben sich halluzinierende Kiffer, coole Musicalstars, sprechende Lebensmittel, mies gelaunte Gestalten

und herzerwärmende Angsthasen die Klinke in die Hand. Und neben den ganzen Comedy-Dialogen wird auch noch gezaubert.

Thilo: Wie kommst du denn auf die ganzen Ideen für dein Programm und wie kommst du auf die Puppen-Charaktere ?

Tim: Puhhh…das kann man pauschal nicht beantworten. Da gibt es z.B. die alltäglichen Situationen beim Einkaufen, beim

Arzt etc., aber auch Erlebnisse auf Tour werden mit verarbeitet. Und sehr häufig sind es einfach ziemlich durchgeknallte

Geistesblitze, die meinem Hirn entspringen und sich dann zu illustren Charakteren entpuppen.

Thilo: Viele fragen sich natürlich wie kommt man denn dazu Bauredner zu werden?

Tim: Ich wusste zuerst nicht, dass ich es kann. Ein Kumpel und ich haben früher bei Klassenarbeiten einfach versucht

miteinander zu kommunizieren, ohne das man sehen konnte wer den jetzt redet . Dann habe ich einen Bauchredner gesehen

und dachte mir: Ach guck! Das machst du doch eh schon. Da ich als Hobby immer schon gezaubert habe, lag es einfach nahe,

das auch mal auf der Bühne auszuprobieren. Der Rest ist Geschichte.

Thilo: Du bist ja wirklich viel unterwegs. Weißt du denn immer wo du bist J ? Und siehst du denn auch etwas von den

Städten/Orten an denen du auftrittst?

Tim: Ja, ich weiß das tatsächlich. Denn ich bin ein leidenschaftlicher Naturfotograf und versuche unterwegs auch immer

möglichst schöne Orte, Pflanzen und Tiere zu entdecken und zu knipsen. Ich informiere mich also auch immer vorher, ob

es was in der Gegend zu sehen gibt. Außerdem bin ich immer auf der Suche nach neuen Geschmackserlebnissen und der perfekten

Pizza. Somit kenne ich einige gute Restaurants in der ganzen Republik. Und auch wenn ich z.B. mit einem Kreuzfahrtschiff

unterwegs bin, entdecke ich dieselben Dinge gerne in anderen Ländern.

Thilo: Was erwartest du denn von unserem Publikum, brauchst du eine bestimmt UnterstützungJ?

Tim: So banal die Antwort darauf ist, so zutreffend ist sie auch: Gute Laune!! Ansonsten wünsche ich mir ein entspanntes

Publikum, was sich darauf freut, bei einem schönen und lustigen Abend einfach mal abzuschalten und sich in meine

Welt entführen zu lassen.

Thilo: Vielen Dank für die Antworten Tim. Wir haben uns ja nach deinem Auftritt in Bad Nauheim kurz gesprochen und umso

mehr freue ich mich das du jetzt bei uns einen Auftritt mit deiner Show hast.

Tim: Ich hoffe du kommst auch? Ich zähl auf dich. 

 


 

Karnevalverein Blaue Raben 1952 e.V. Londorf

 

Hohe Termindichte am Faschingswochenende.

Am Freitagnachmittag war der HR4 zu Gast bei unserem Kinderprinzenpaar.

In einem Interview konnten Prinzessin Nele und Prinz Julius über ihren Alltag als Regenten der Blauen Raben berichten.

Bereits am Freitagnachmittag war das Interview im Radio zu hören.

Traditionell besuchten wir am Samstag das Seniorenheim in Londorf. Hier zeigten unsere Sternchen, Sterne,

Garde und die Tanzmariechen Amaya und Nele Ihre aktuellen Tänze.

Direkt im Anschluß besuchten wir den Kinderfasching in Kesselbach und am Abend waren wir dann auch noch

auf der Faschingssitzung in Allertshausen.

Pünktlich um 11.11 Uhr starteten wir bei unseren Vereinswirten am Sonntag mit unserem Heringsessen.

Bei sehr gutem Besuch feierten wir einige Stunden zusammen.

Rosenmontag ist wie immer der Bär los. Unser Bärenumzug schlängelte sich durch die Straßen von Londorf.

Das Wetter war zwar nicht optimal, aber die Stimmung schon.

Zum Frühstück und zum Abendessen versorgte Elke unsere fleißigen Sammler mit leckerem Essen

 


 

Ministerpräsident Volker Bouffier empfängt hessische Tollitäten

 

Am Samstag war das Wiesbadener Schloss Biebrich ganz in der Hand der hessischen Narren.

Mehr als 500 Repräsentanten des närrischen Brauchtums aus dem ganzen Land waren der Einladung

des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier gefolgt. Mit diesem traditionellen Empfang bedankten s

ich der Regierungschef und seine Frau Ursula bei rund 120 Prinzenpaaren, darunter auch 32 Kinderprinzenpaare,

und ihrem Hofstaat für den großen ehrenamtlichen Einsatz aller hessischen Fastnachter.

Sie alle sind Mitglieder örtlicher Vereine, die der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval

oder dem Karnevalverband Kurhessen angehören.

 

„Sie sind die Botschafterinnen und Botschafter der hessischen Fastnacht und des karnevalistischen

Brauchtums in unserem Land. Es ist das Verdienst aller in der Fastnacht aktiven Hessen,

wenn dieser Schatz an Tradition für zukünftige Generationen erhalten bleibt“, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier.

„Mein besonderer Dank gilt deshalb den aktiven Vereinsmitgliedern und den vielen ehrenamtlichen

Helferinnen und Helfern vor und hinter der Bühne, ohne deren Ideenreichtum und

unermüdlichen Einsatz es keine ‘fünfte Jahreszeit‘ gäbe.“

 

Mit ihrer guten Stimmung zeigten Prinzessinnen, Prinzen, Fürsten, Gouverneure, Gutsherren

und Stiftskämmerer, dass sie für die Fastnachtskampagne bestens gerüstet sind.

 

Zu den Gästen gehörte auch das Kinderprinzenpaar Prinzessin Nele I. mit Prinz Julius I. vom Karnevalverein Blaue Raben e.V.

 

 

Bildunterschrift: Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und Frau Ursula

mit dem Kinderprinzenpaar Prinzessin Nele I. mit Prinz Julius I. vom Karnevalverein Blaue Raben e.V.; Nele Lich und Julius Hentrup.

Foto: Hessische Staatskanzlei/sf

 

 Hendrik  Ziegler
Operative Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Pressebetreuung
Abteilung Information


  

Das Kinderprinzenpaar 

 

Prinz Julius I. (Julius Hentrup)

Flinker Dompteur des runden Leders mit Power

mittlerer Spross vom Hentrup Tower

und

Prinzessin Nele I. (Nele Lich)

Traumfrau des Prinzen

Radschlagende Sportskanone,

bezaubernde Tänzerin der Sterne und

Tanzmariechen der Blauen Raben

 


Narrenbote

 

 

Lustige Geschichten und Pannen sendet bitte an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf Eure Beiträge J

 

 

   


  

"Krasse Mode, wilde Musik – wir schicken Euch in die 90er zurück!"

 

 

 


 

  

Hier Informationen der Kampagne 2017/2018

  


 

  Lustige und skurrile Geschichten für den Rabenauer Narrenbote könnt ihr jederzeit an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mailen  


 

 Wir haben ein neues Logo für T-Shirts, Polo`s oder Jacken

 

Wenn Ihr neue T-Shirts oder Poloshirts bestellen möchtet, dann eine Mail an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Ines kümmert sich darum!

 

 

 

   


  

 Um Kenntnisse über den fachgerechten Umgang mit Lebensmittel zu erlangen,

haben sieben Mitglieder des Karnevalverein, an der

Gesundheitsbelehrung im Gesundheitsamt Marburg erfolgreich teilgenommen.

 Die Teilnehmer waren:

Daniela Kreutzer, Julia Krieb, Florian Leufgens,

Michael Benner,Martin Kott, Lukas Wissner

und Thilo Hartz

 


 

Aktuelle Vereinstermine:

 Nächste Vorstandssitzung

 

wird noch bekannt gegeben